“Wir sind eins.
I-UV - Ich Universeller Werteaustausch”

Aufkleber zur Zurückweisung eines Gelben Briefes

Veröffentlicht: 28.02.2015  Autor: Walter Graf  Beitrag vom: 21.12.2014
eingestellt in  Gesetze | Recht | BRiD    Quelle:  bewusstscout.de
13288 x aufgerufen

Anmerkung

Da jetzt aktuell bei uns selbst und in der nahen Vergangenheit bei vielen Anderen (sicherlich auch zukünftig) "Gelbe Briefe" in die Briefkästen gesteckt werden, reblogge ich hiermit einen Beitrag, gefunden bei Alexander Schröpfer (bewusstscout.de) zum Umgang mit diesen.

Folgend der Originaltext, der Link zum Beitrag sie oben.

Zum selbständigen Vergleichen habe ich euch im Anschluss an den Beitrag die in den Paragraphen und Artikel der auf dem Aufkleber genannten Rechte-Dokumente als Download-Link beigefügt. Ich mache hierbai darauf aufmerksam, dass diese jedem Menschen frei verfügbar sind. Nutzt diese Möglichkeit und macht euch vertraut mit den wichtigsten rechtlichen Grundlagen, vor allem für einen kampflosen Sieg "vor Gericht" bzw. schon in Vorhinein. Weiterführende Links siehe unten.

Hier der Originaltext

Aufdruck für Zurückweisung Gelber Briefe

Ich hatte gesehen, dass sie auf Facebook Dokumente veröffentlicht hatten, welche zur Rücksendung von Gelben Briefen dienen. Auf der Grundlage der Vorlagen von Werner Peters habe ich ein komplettes Dokument – auf der Grundlage einer Excel Tabelle entwickelt, welches mit Excel zu bearbeiten ist.

Nach der Bearbeitung kann dieses Dokument ausgedruckt, und an den Rändern zugeschnitten, auf den Gelben Brief geklebt werden.

Unter der Zurückweisung – oben links – gibt es zwei Felder in der Excel Tabelle, in dem man den ursprünglichen Absender – und jetzigen Empfänger eintragen kann.

Dies ist nur teilweise erforderlich, weil auf den neuen Umschlägen der Absender oben nicht mehr vermerkt ist.

Deswegen muss man den ursprünglichen Absender und jetzigen Empfänger darauf vermerken.

Sollte der jetzige Empfänger und ursprüngliche Absender noch auf dem gelben Brief als eigentlicher Absender vermerkt sein, kann man die beiden Felder leer lassen.

Wir schicken diese Schreiben immer unfrei zurück!

Dabei gehen wir wie folgt vor: Wir versehen diese Umschläge mit der entsprechenden Mitteilung “Zurückweisung” – Unfrei zurück an den Absender!
Auf diesen Brief machen wir dann keinen Absender – nicht uns als Absender – kenntlich.

Diese Briefe müssen dann unabdingbar in einem Briefkasten eingeworfen werden. Die Poststelle nimmt diese Briefe nicht an. Wenn sie im Briefkasten liegen, müssen sie von der Post befördert werden. Dafür muss der Empfänger die Kosten übernehmen.

Vielleicht können sie diese Excel Tabelle online stellen und mit Facebook verlinken. Ich habe keine Webseite um dies zu bewerkstelligen.

Mit freundlichen Grüßen

Walter Graf

Dateien zum Download:
• Hier die Datei: Zurück an Absender-Gelber Brief neutral [XLS-Datei]

• Hier die Datei für OpenOffice [ODS-Version]


[Eigene Ergänzung zum Beitrag:]
Weitere Varianten für Aufkleber ZURÜCKWEISUNG:

Jede briefliche Zusendung, die nicht aufgrund eines willentlich, wissentlich und mit Absicht abgeschlossenen Vetrages beruht (Rechungen einbezogen), können nur (Vertrags)Angebote sein, die wir zurückweisen können und sollten. Sobald ein solches Angebot (zur Zahlung einer ORDNUNGSGEBÜHR für zu schnelles Fahren, Ein(vor)ladung zu angeblichen GERICHTEN, Gebühren für BEITRAGSSERVICE ARD ZDF usw.) ist empfohlen, zeitnah darauf zu reagieren - zu bezahlen oder es zurückzuweisen mit einem solchen Aufkleber auf das Couvert des Angebotes.
Das Öffnen eines solchen Angebotes (Brief) wird bereits als konkludentes Handeln (schlüssiges Verhalten, stillschweigende Willenserklärung, bei dem ein Vertrag auch ohne ausdrückliche Willenserklärung zustande kommt) gewertet und ihr seid im Spiel. Es sei denn, ihr wisst genau, was ihr nun zu tun habt.
Diesen Aukleber auf das Fenster kleben (Rücksende-Adresse muss sichtbar bleiben), entsprechende Felder ankreuzen und ab in den Briefkasten.
[Anm.: Bitte achtet darauf, dass "ZURÜCKWEISUNG" in roter Farbe gedruckt oder geschrieben wird. Anderenfalls könnte der Brief erneut in eurem Briefkasten auftauchen und dann könnte die Zeit knapp werden...]

Zurückweisung 1
Zurückweisung 2

Download: rechte Maustaste - Ziel speichern unter...

PS: Ist euch schon mal aufgefallen...

...dass unangenehme Briefe, wie Rechnungen, Mahnungen, "Gelbe Briefe", Anwaltsbriefe, Forderungen und andere Bettelbriefe fast nur freitags, samstags oder kurz vor den Feiertagen (z.B. Weihnachten) im Briefkasten sind? Bestimmt!
Diese Art finsterer Psychologie und Magie (überall im Marketing und in der Werbung ist ähnliches anzutreffen), die auf MENSCHEN-unwürdige, ich behaupte sogar MENSCHEN-feindliche Weise immer wieder Zwang, Druck, Trauma und Angst auslösen, brauchen wir auf diesem Planeten nicht mehr!!!
Mein Tipp: Verschafft euch Zeit und gute Gefühle am Wochenende und öffnet diese Briefe (falls notwendig) erst am Montag und sendet eure Zurückweisung oder Kulanzmitteilung am Mittwoch oder Donnerstag ab, sofern nicht andere terminliche Zwänge gegeben sind.


Weiterführende Links

Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
Gesetz über das Bundesverfassungsgericht (Bundesverfassungsgerichtsgesetz - BVerfGG)
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Die Verfassung des Deutschen Reichs (Weimarar Verfassung)
Gerichtsverfassungsgesetz (GVG)
Geschäftsanweisung für Gerichtsvollzieher (GVGA)
Strafgesetzbuch (StGB)


PDF-Dateien in den Downloads:

Wie_ein_Gerichtstermin_und_Urteil_abgewendet_wurde.pdf
Verhalten_vor_Gericht_bzw_Sklave_ohne_Ketten.pdf
Wahrheit_ueber_Treuhandfonds_und_Gerichte.pdf


Tags: Gelber Brief Gericht Vorladung Richter Zurückweisung Aufkleber Wahrheit Grundgesetz Strafgesetzbuch Gerichtsverfassungsgesetz Weimarar Verfassung Verwaltungsverfahrensgesetz Bundesverfassungsgerichtsgesetz