“Wir sind eins.
I-UV - Ich Universeller Werteaustausch”

Du bist hier »» OPPT-ein Resümee 2017
2269 x aufgerufen

Das Jahr 2017 - Gelegenheit für ein Resümee zu OPPT

Übersicht

Vorwort

Nach einiger Zeit der Anwendung von OPPT-Kulanzmitteilungen und den damit verbundenen Erfahrungen wollen wir hiermit eine individuelle und rein private Zusammenfassung geben und auf der Basis einiger ausgewählten Fragestellungen zu den Prozessen und Hintergründen von OPPT. Damit wollen wir uns keinesfalls anmaßen, über die Erfahrungen oder Sichtweisen anderer Menschen, ebenso der "Entwickler" von OPPT hinweg alles in Frage zu stellen, sondern mit einer Auswahl an Fragen anregen, tiefer hinter die Prozesse im Außen, in der Welt der öffentlichen Hand und in die in OPPT enthaltenen kommerziellen Akzente selbst zu schauen.
Eine Modifikation der allgemein und auch hier angebotenen Dokumente und Muster haben wir nicht vorgenommen, denn wir sind nicht Schöpfer des OPPT und seiner Instrumente. Dies liegt im alleinigen Ermessen und in der Verantwortung eines/einer jeden selbst, der oder die dieses Konzept anwenden möchte.

Klarstellung von Begriffen

Wenn das Wort Mensch verwendet wird, dann ist hiermit eindeutig und unmissverständlich der lebendige, denkende, atmende und (sofern gegeben) sprechende Mann und ebenso das Weib gemeint und nicht zu verwechseln mit dem fiktiven Begriff Mensch in Bezug auf ebenso fiktive Menschenrechte, erschaffen durch eine Fiktion (z.B. UN, UNO).
Wenn die Worte Mann oder Weib verwendet werden, dann sind damit die lebendigen geistig-sittlichen Wesen gemeint, welche in den Eigenschaften männlich und/oder weiblich erkannt werden können. Ebenso sind im Falle der Verwendung des Begriffes Kinder die lebendigen Söhne und Töchter gemeint, welche von den lebendigen Vätern und Müttern abstammen, die hier auch als Eltern bezeichnet werden könnten.
Dies dient der Abgrenzung zu den Fiktionen Mensch, Herr, Frau, Kind, Eltern, welche vom System benutzt werden und die jeweiligen Personen(rechte) definieren und die in sämtlichen Seiten und Beiträgen auf diesem Portal Verwendung finden könnten.

Mensch oder Person?

allgemeine Gedanken zur Situation

Alles Recht ist Vertrag und nur Kommerz

Wer glaubt, dass das angebliche Staatsrecht oder das Agieren sogenannter Regierungen irgend etwas mit Staatspolitik zu tun hat, der ist immer noch in einem großen Irrtum und unterliegt großen Trugschlüssen.
Wenn eine angebliche Regierung in einer angeblichen Wahl, bei der das angebliche Volk seine STIMME ABGEBEN soll, ablegen in ein Behältnis zur Aufnahme sterblicher Überreste - in eine URNE - nun als bestellte Vertreter dieses Volkes in dessen Namen handeln würde, dann würde diese Welt wohl ganz anders aussehen, als sie sich heute darstellt. Denn dann würden die gewählten Vertreter des Volkes die Wünsche und Bedürfnisse des Volkes verwirklichen, zum dessen Nutzen und zur Begünstigung und nicht zur Bereicherung einer kleinen Gruppe macht- und geldgieriger Individuen. Das Volk wäre dann in einer großen Zufriedenheit und in einem gewissen Schutz gegen fremde Übergriffe von außen.
Doch genau dieses Wunschbild ist heute weniger verwirklicht, als man aus gutem Glauben heraus meinen mag. Denn ganz im Gegenteil sind die Menschen und Personen, vor allem die deutschsprachigen davon, in einer großen Gefahr, wie sie kaum je bestand. Die Menschen werden durch staatliche Gewalt unter Zwang und mit erlaubtem Einsatz von Waffengewalt gezwungen und erpresst, von dem im Schweiße mit ihrer Lebensenergie erwirtschafteten Geld, welches vom Staat selbst als einziges gesetzliches Zahlungsmittel verordnet wurde, den größten Teil davon an die Herausgeber dieses Geldes wieder zurückzuführen und wenn nicht freiwillig gegeben, dann bis in die Strafe des Schmerzes und des Todes erzwungen und erpresst.
Dies ist kein reguläres Vorgehen einer Volksvertretung, welche es scheinbar auf diesem Planeten, außer vielleicht vor tausenden von Jahren in den Urstämmen und Urvölkern, noch nie wirklich gegeben hat.

Alles ist reiner KOMMERZ!!!

Denn in einer Gesellschaft, in der bereits alles VORAUSBEZAHLT ist durch die Annahme des Namens des Sohnes und/oder der Tochter als KIND in das System (Geburtsurkunde) mit dessen fast unbegrenzter Möglichkeit, Werte für das System zu erschaffen, kann die Erzwingung von GELD zur Begleichung angeblicher Verbindlichkeiten des Volkes gegenüber dem sogenannten Staat nur eines sein:

RAUB, PLÜNDERUNG und PIRATERIE.

Doch eines sollten wir dabei nicht außer Acht lassen - wir tun dies alles FREIWILLIG! Und das, weil wir glauben, der selbst ernannte Staat hätte die Macht und die Autorität dazu - uns zu erpressen, zu plündern und zu berauben? Wir im Allgemeinen und nur die, die dies wirklich taten, haben ja unsere Stimme ab- / weggegeben und einem fiktiven Konstrukt freiwillig überlassen, über uns zu bestimmen. Wir sind somit in Verträge hinein getäuscht und teilweise gezwungen worden, weil wir glaubten, dass diese angeblichen Vertreter diese Autorität auch hätten. Von wem haben sie dann die Autorität und das Recht erhalten, so scheinbar menschenfeindlich uns, dem angeblichen eigenen Volk gegenüber vorzugehen - von uns selbst? Daran wird sich wohl niemand wirklich erinnern können.
Dann können es nur noch Verträge sein, in die wir hinein getäuscht wurden, die eigene Autorität, das eigene uns von der Schöpfung geschenkte Naturrecht aufzugeben und an die Vertragspartner freiwillig durch Unterschrift abzugeben im Austausch gegen einige Privilegien - Versicherung, Technologie, Bestrafung, Verfolgung, Beraubung u.v.m. - und vor allem gegen die Verbindlichkeit, alle Schulden des Systems, die diese bei uns Menschen haben auch noch durch unser Schweißgeld, durch in wertloses Papier und elektronische Buchungssätze konvertierte Lebenszeit bezahlen zu müssen.
Doch dies erscheint uns nur so. Denn durch die Vorbezahlung sind alle angeblichen Schulden bereits im Voraus beglichen. Wir als geistig-sittliche lebendige Wesen sind die Investoren, die Kreditoren des bankrotten Staatssystems in dieser fiktional erschaffenen Welt. Unsere Energie ist die, die alles im System trägt und speist. Wir sind die wahren Gläubiger des Systems, auch darum haben wir (genauer gesagt unsere Person) eine Gläubiger-ID und nicht, weil wir die immer währenden Schuldner sind. Das System ist unser Schuldner, sie schulden uns und den vergangenen Generationen und Ahnen auf kaum wieder gutzumachende Weise.

Doch andererseits waren die Chancen nie größer als heute, eine Heilung für die Menschheit und alle lebendigen Wesen auf diesem Planeten zu erreichen, auch für unsere Ahnen.

Es gibt eine Heilung für alles

Doch es gibt eine Heilung für das alles, auch wenn es im Augenblick noch so erscheint, als wäre die Gazelle bereits in den Fängen des Gepards. Wir sehen den Ausweg nur noch nicht, denn er wird bewusst im Dunkeln, im Okkulten gehalten. Mehr und mehr aber kommt Licht in diese Zusammenhänge, in das, was hinter all dem Agieren des Systems, der Regierungen und Banken wirklich geschieht. Mehr und mehr Menschen beschäftigen sich mit dem Thema Kommerz und erkennen die Rolle ihrer Person im System und damit auch ihre eigene Rolle als Spieler, der sein Hütchen auf dem Spieleraster bewegt.
Es ist also reiner Kommerz, das Organisieren von Leben, Wirken, Verwirklichen ausschließlich auf der Basis von FIAT-Geld, Wertpapieren und Schuldverschreibungen. Es ist ein Zeichen dafür, dass das System nie etwas von Wert, von Substanz hatte, denn es erschafft keine Werte, dieses System verbraucht lediglich Energie auf Kosten der Lebensenergie der Menschen, die im System als Personen agieren, ob sie es nun wissen oder nicht, ob sie es wollen oder nicht.

FIAT-Money

Die Heilung steckt im Kommerz selbst. Es ist die Annahme für Wert, bzw. auch als privates Akzept oder englisch als Acceptance for Value (A4V) bekannt. Es ist aber auch eine Begleichung von angeblichen Verbindlichkeiten auf der Basis von Wertpapieren, wie Schuldscheinen, Wechseln oder promissory notes möglich. Informationen dazu finden wir vor allem in der House Joint Resolution 192 von 1933, die eindeutig die Begleichung von Verbindlichkeit ausschließlich auf einer anderen Art und Weise (z.B. mit Wertpapieren), als mit wertfreiem Geld (EURO, DOLLAR, PFUND u.a.) regelt, da seit diesem Jahr - 1933 - alle Regierungen, Staaten, Banken und sonstige Firmen und Vereine im Reorganisationskonkurs (Kapitel 11 - United States Code) agieren.
Diese Möglichkeit der Heilung zu verstehen, zu erlernen und im friedlichen Handeln im System und auch FÜR das System (zum Abbau der sogenannten Staatsverschuldung) anzuwenden, braucht es eine Art Kehrtwendung in unserem Denken und Handeln von 180 Grad. Dies geht nicht von heute auf morgen und auch nicht in einem halben Jahr. Das braucht Zeit, den eigenen Geist komplett neu auszurichten. Diese Informationen und dieses Wissen sind auch NICHT in der Öffentlichkeit zu finden, sondern nur im Privaten und Vertraulichen, auch wenn uns einige Geister etwas anderes suggerieren wollen.
Alles, was zu diesem Thema freizügig in der Öffentlichkeit angeboten wird, trägt keine Garantie in sich, dass auch ALLE Informationen dazu authentisch und echt(er Kommerz) sind.

Auswahl von Fragen zu OPPT

Aus der eigenen Sicht und den gemachten Erfahrungen möchten wir hier lediglich einige Fragen zum Thema OPPT entwickeln, die euch vielleicht helfen könnten, alles etwas genauer aus kommerzieller Sicht zu betrachten. Wir erlauben uns keine Kritik, Bewertung oder Beurteilung der Prozesse, Instrumente und Hintergründe zum OPPT, denn wir sind nicht Schöpfer dessen. Wir wollen lediglich durch Fragestellungen und der Aufforderung zum Recherchieren, Denken und eigenverantwortlichen Handeln Impulse geben, zu einem möglichen besseren Verständnis über das Thema OPPT und dessen Prozesse. Eventuell erlauben wir uns aber, Korrekturen und Alternativen vorzuschlagen, denn die Entscheidung, die Instrumente von OPPT einzusetzen oder auch nicht, liegt im eigenen Ermessen und in der eigenen Verantwortung sich selbst und allen Betroffenen gegenüber, im Privaten, wie auch in der Öffentlichkeit, in Ämtern, Behörden, Banken usw..
Möglicherweise ist für einige OPPT-Anwender das gewünschte und geglaubte Ergebnis nicht so eingetreten, wie erhofft und die Gegenseite hat trotz allem in ihren Prozessen weitergemacht und die Handlungen sogar noch verschärft? Dann könnte die Ursache sein, dass nicht alle Hintergründe, Prozessschritte und die eigene innere Position dazu klar waren und das erforderliche Wissen zur Verwendung der OPPT-Instrumente im Detail war nicht vollständig ausgeprägt. Was wir in den im UCC eingereichten Dokumenten des OPPT lesen konnten, klang neu und ungewohnt, aber irgendwie im Gefühl tief innen doch stimmig, Mut und Hoffnung gebend.
Doch der Kommerz erlaubt keine Emotionen oder Gefühle, er ist eine rein sachliche und faktische, wenn auch fiktive, so aber im System angewandte Methode zur Ausübung von Kontrolle über Prozesse und damit über die Menschheit mittels des Finanzsystems. Da sind emotionale Nuancen keine Option, um einen Prozess positiv für sich zu entwickeln und zu entscheiden, was auch nur wiederum eine reine Vermutung ist und ihre Bestätigung in der Realität sucht.

Wer dieses Resümee zuerst liest und einige Begrifflichkeiten zum Thema OPPT noch nicht kennt, möge sich vielleicht vorerst auf den anderen Seiten dieses Portals zu OPPT informieren. Dies erleichtert das Verständnis etwas.



Frage:

Wenn im Dezember 2012 alle Banken, Regierungen und Währungen usw. durch die Eintragungen der OPPT-Trustees in den UCC zwangsvollstreckt bzw. für handlungsunfähig erklärt wurden, warum haben sie dann immer noch die Möglichkeit, die Macht und die Mittel, weiter zu agieren fast wie bisher?

Könnte es daran liegen, dass lediglich die fiktionalen Entitäten in den UCC eingetragen wurden, die sowieso hätten niemals auf die Zwangsvollstreckung reagieren können, denn sie sind nur reine Fiktion? Könnte es sein, dass das Stillschweigen der eingetragenen fiktionalen Entitäten eine logische Konsequenz von Anfang an war, denn Fiktionen, also tote, nicht lebedige Dinge können ja nicht sprechen?
Oder könnte es auch daran liegen, dass die Menschen diesen riesigen Impuls, den die OPPT-Trustees mit ihrem Wirken in die Welt gaben, nicht wahrgenommen haben (oder nicht konnten, oder nicht wollten) und dieser deshalb scheinbar keine Auswirkungen auf unseren Alltag hat(te), weil vielleicht 99,99 Prozent der Menschen einfach so weiter gemacht haben, als wäre nichts geschehen und sie mit ihrem eigenen Stillschweigen dem zugestimmt haben, dass die eigentlichen zwangvollstreckten Entitäten einfach so weiter machen, wie bisher? Business as usual? Denn Stillschweigen bedeutet Zustimmung im Kommerz, wenn dies auch so stipuliert wurde.



Frage:

Haben sich alle Anwender von OPPT vorher mit diesem Thema intensiv selbst beschäftigt und die Inhalte und Kodierungen in den OPPT-Instrumenten auch vollständig verstanden und die Dokumente konnten dadurch auf den individuellen Prozess exakt angepasst und modifiziert werden?

Denn wenn man etwas behauptet, eine Schuld zuweist oder eine Forderung einbringt, sollten dazu alle Bedingungen und Besonderheiten eindeutig klar sein, für beide Seiten des Prozesses.
Könnte es daher sein, dass manche Formulierungen und Bedeutungen in den Dokumenten nicht klar verstanden und die Kulanzmitteilungen trotzdem versendet wurden?
Könnte es auch sein, dass noch nicht vollständige Klarheit über alle folgenden Abläufe, Erfordernisse und Konsequenzen vorhanden war, um die Prozesse erfolgreich bis zum Ende durchzuführen?
Könnte es sein, dass die Rechnungen wie vorgegeben auf Feinunzen Silber ausgestellt sind, obwohl eine Bezahlung / Begleichung mit substanziellen Mitteln (Gold, Silber, Edelmetall u.ä.) im gesamten System nicht mehr möglich ist, durch die Verwendung von gesetzlich verordnetem (FIAT-)Geld. Dies führt unter Umständen zu einer Strafanzeige wegen Nötigung, denn das Einfordern einer substanziellen Begleichung / Bezahlung ist ein Defekt im Kommerz. Denn niemand kann im Kommerz etwas einfordern, was der andere gar nicht leisten kann. Das führt zu einer Entehrung der Gegenseite und sie hat dann das Recht, dafür eine Heilung zu verlangen nach deren Vorgaben, zum Beispiel hohe Geldforderungen oder Inhaftierung.



Frage:

Wurden in den Kulanzmitteilungen auch immer die Handlungsbevollmächtigten der Einrichtungen mit Vornamen und Familiennamen "in der Funktion als [Bürgermeister usw.]" angeschrieben und nicht die Mitarbeiter/innen der unteren Dienstebenen, die von den kommerziellen Abläufen im Unternehmen keine tiefen Kenntnisse und auch keine umfassende Verantwortung und Haftung haben?

Es macht keinen Sinn, Erfüllungsgehilfen in den Behörden-Unternehmen in eine Verantwortung und Haftung zu nehmen, die sie nach ihrer Tätigkeit überhaupt garnicht besitzen. Das könnte daher unter Umständen in einer Anzeige wegen Nötigung enden, da dies dann als ein kommerzieller Defekt betrachtet würde. Es sollten immer die Handlungsbevollmächtigten, die CEO (Chief Executive Officer) bzw. Geschäftsführer oder die CFO (Chief Financial Officer) bzw. Hauptbuchhalter angeschrieben werden, da nur sie auch entsprechende kommerzielle Kompetenzen und Haftungen besitzen.



Frage:

Wie hat sich der Absender in den Anschreiben, Kulanzmitteilungen und Rechnungen definiert? Ist er oder sie als geistig-sittliches Wesen, zum Beispiel als "maria: aus dem Hause muster"oder als Person "Maria Muster" aufgetreten?

Könnte es auch sein, dass Unklarheit bestand in der eigenen Definition als Mensch oder als Person und wie demzufolge das Absenderfeld und die abschließende Unterzeichnung zu gestalten waren?
Die unklare Definition des Absenders selbst als Bevollmächtigten und Autorisierter Repräsentant (A.R.) oder als Person, könnte beim Empfänger zu Irritationen führen und die Gegenseite entscheidet sich dann für das Einfachste und Naheliegendste - sie definieren den Absender als PERSON und behandeln ihn möglicherweise auch so. Personen sind Fiktionen, die nicht sprechen, lesen und schreiben können, sie sind lediglich eine Art Wertpapier, eine Urkunde, nichts weiter. Und das System ist der Schöpfer der Person und damit der Eigentümer und kann daher mit dieser machen, was er für richtig und angemessen hält.

(Siehe "Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche" (BGBEG) Art 10 Name
(1) Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört.)


Mit jeder unklaren Definition oder nicht verständlichen Kodifizierung der gewählten Worte in den Schreiben, Forderungen usw. gehen wir das Risiko ein, dass dies auch als argumentativ betrachtet werden könnte, als eine Art von Täuschung, da die andere Seite den Sinn nicht versteht und die Konsequenzen nicht ermessen könnte - was wiederum als Defekt im Kommerz betrachtet wird und zur Entehrung der Gegenseite führt und damit zu einem Übertritt in die Gerichtsbarkeit der Gegenpartei. Dann haben sie das Recht, ihre Art der Heilung in der Sache einzufordern, die uns möglicherweise nicht gefallen wird.
Also ist es empfehlenswert, nur das zu tun und auszulösen, wovon wir genau wissen, was wir da tun und dass wir die Dokumente und Schreiben auch so gestalten, als wären sie unsere eigenen und nicht fremde, die wir zu unseren Zwecken verwenden. Denn in unseren Dokumenten steckt auch unser Geist, in jedem Wort und in jeder Nuance, verbunden und ausgerichtet auf das Ziel, was WIR erreichen wollen.

die Verantwortung tragen wir selbst

Bitte bedenkt eines bei allem, was ihr denkt, fühlt, glaubt und tut - Alles, was ihr aussendet, kommt auch wieder zu euch zurück. Ob ihr Frieden aussendet und Heilung und Lösung für das eventuell entstandene Problem oder ob ihr Feindschaft der Gegenseite gegenüber aussendet, alles kommt zu euch zurück.
Auch wenn uns die Eliten immer wieder einreden wollen, dass das Naturrecht und die damit verbundenen Naturgesetze in der heutigen hochtechnologischen Zeit keine Gültigkeit mehr besitzen, sondern nur ihre Rechtefiktionen, künstlich erschaffen durch dunkle Magier im umfassenden Wissen um die Wirkung von Worten.
Die Naturgesetze und das Naturrecht sind niemals abwesend gewesen, denn dies würde andererseits bedeuten, dass die Natur im hochtechnologischen Zeitalter abwesend wäre. Natur, Naturrecht und Naturgesetze sind untrennbar miteinander verbunden, sie sind ein und dasselbe und niemals abwesend. Sie wirken immerzu und im ganzen Universum.
Es liegt lediglich an uns, dies wieder zu erkennen und für uns zu nutzen. Denn wir tragen die Verantwortung und im Kommerz auch die Haftung für alles, was wir sagen, schreiben und tun. Und hier stellt sich uns die Frage, wie sind wir in unserem Inneren ausgerichtet? Auf Kampf, Hass, Streit und Wut? Dies führt uns nur zur dunklen Seite der Macht, wie Meister Yoda (Starwars) immer sagt. Oder wollen wir im Frieden und zum Nutzen für beide Seiten unsere Lösungen finden und die Begünstigungen erhalten? Es liegt allein an und in uns, wie wir uns ausrichten und das Naturrecht für uns nutzen.

Denn niemand kann einem anderen Rechte geben, die er selbst nicht hat.
Niemand kann ein Recht auf meinen Körper haben (Thema: Zwangsimpfung, Inhaftierung, Verletzung, Tötung), das ich ihm nicht selbst gegeben habe - und das steht mir nicht zu und niemandem sonst - denn ich bin nicht der Schöpfer meines Körpers, das ist ausschließlich Gott, der Schöpfer, das Universum, die Natur, wie jeder dies auch nennen mag.
Nehmt diese Verantwortung wahr und entscheidet weise über das, was ihr in eurem Innen und Außen auslöst.

Meister Yoda


Schlussgedanken

Wir sind nicht frei, weil uns dies irgend jemand gesagt hat.
Wir sind nicht frei, weil irgend ein anderer dies als Autorität so bestimmt hat.
Wir sind nicht frei, weil uns ein Dokument aus Papier dieses suggeriert.

Wir sind frei, weil wir dies in unserem tiefsten Inneren fühlen und wissen.
Wir sind frei, weil wir als geistig-sittliche Wesen, erschaffen von einer unendlichen Intelligenz, der Schöpfung von allem, dem einzigen wahren Recht - dem Naturrecht und den Naturgesetzen verbunden sind.
Wir sind frei, weil wir niemals unfrei waren. Nur hatten wir dies für einige Zeit lang vergessen, weil die Verlockungen der Privilegien in der Fiktion unseren Geist entführt hatten und wir dies zuließen.
Wir sind frei, weil wir ein Teil der Schöpfung sind, der höchste Wert auf diesem Planeten, neben allen anderen Lebewesen, die die Erde ebenfalls bewohnen.

Niemand, kein anderes Wesen, keine Fiktion oder angebliche Autorität hat ein Recht oder die Macht, sich über uns zu stellen. Es sei denn, wir haben dieses Recht und diese Macht in einem Vertrag an jemand anderen freiwillig oder durch Zwang abgetreten.
FALLS DOCH - DANN ÄNDERT DIESEN VERTRAG! JETZT!

Die Chancen für jeden einzelnen

Wichtig ist aus unserer Sicht eines, dass sich seit der Veröffentlichung der Dokumente und Prozesse der OPPT-Trustees Millionen von Menschen weltweit damit beschäftigt haben, wie das System im Verborgenenen funktioniert. Viele Menschen sind erwacht und wollen nicht mehr das Hütchen sein im Spiel, sondern selbst ein Spieler und sie haben erkannt, dass es andere verborgene Wege gibt, sein Geburtsrecht als lebendiger Mensch auf diesem Planeten zu verwirklichen. Doch diese Wege sind nur solange verborgen, bis man sich selbst damit beschäftigt und beginnt, das System des Kommerzes zu verstehen, es auf friedvolle Weise für sich selbst zu verwenden und zum Begünstigten in diesem Treuhand-Spiel zu werden.

Aber wie schon oben geschrieben, sind dies alles rein individuelle Sichtweisen und Interpretationen. Glaubt nichts davon und recherchiert, überdenkt und fühlt selbst hinein, ob dies für euch stimmig ist oder findet eine ganz andere und zwar eure Lösung!

Empfehlungen

Bemüht euch um die Teilnahme an einem privaten Kommerzkurs, um euch mit diesen Themen umfassend vertraut zu machen. Wenn der Schüler bereit ist, erscheint der Lehrer. (Quelle unbekannt)
Es empfiehlt sich sogar, die Ziele anstelle mit OPPT-Instrumenten ausschließlich auf der Basis kommerzieller administrativer Prozesse zu erreichen, denn alles Recht ist Vertrag und damit Kommerz.


Bücher oder freie Werke (Auswahl) als Empfehlung:

Sun Zi / Sun Tsu - Die Kunst des Krieges
Niccolo Machiavelli - Der Fürst
Trivium Quadrivium - die 7 freien Künste
Rolf Dobelli - Die Kunst des klaren Denkens
Das Kybalion - Die Lehren des Hermes Trismegistus
Wistleblower - Jan van Helsing
House Joint Resolution (HJR 192)

Weiterführende Seiten und Beiträge auf unserem Portal:
Mensch oder Person - der Strohmann
Alle deine Schulden sind vorausbezahlt
Acceptance for Value (A4V)


Bildquellen:
- Youtube
- sonstige Rechte liegen ausschließlich beim Urheber


Tags: OPPT Kommerz Erfahrungen Ursachen Hintergründe