“Wir sind eins.
I-UV - Ich Universeller Werteaustausch”

Du bist hier »» Leben ohne Geld

Leben ohne Geld

Veröffentlicht: 25.03.2015  Autor: Mirjam  Beitrag vom: 22.02.2015
eingestellt in  Bewusstsein | Matrix    Quelle:  schule-bewusst-leben.com
1248 x aufgerufen

Ich bin durch „Zufall“ an die Zeitschrift Herzstück geraten und genau da hat mich ein Artikel so berührt, dass ich dies gern mit euch teilen mag.
Es geht um das Leben ohne Geld. Ich finde es sowieso schon längst überfällig, dass wir diesen Werteaustausch im Leben anders definieren sollten. Jeder bekommt, was er braucht und wenn du es nicht mehr benötigst, gibst du es einem anderen. So gäbe es keine Superreichen und auch keine Armen, alles wäre ausgeglichen. Ist das stimmig für dich? Dann kannst du weiterlesen. ;-)

Wir haben viele Dinge, die wir schon Jahre nicht mehr benutzt, angezogen oder eines Blickes gewürdigt haben. Sie liegen da, verstauben im Regal oder in der untersten Schublade, wo so alle paar Jahre mal nachgeschaut wird. Und brauchen wir diese Dinge noch? Meistens nicht. Aber andere Menschen sind genau auf der Suche danach. Wir schmeißen Kleidung weg, die zu klein oder zu groß geworden ist – so wie sich halt jeder verändert und dabei merken wir: dies ist doch viel zu schade zum Wegzuwerfen. Ein Thema sind natürlich auch Lebensmittel, wenn ich daran denke wieviel in den Geschäften täglich im Müll landet. Ich finde, es wird Zeit zum Umdenken. Unser Bewusstsein ist soweit, dass Teilen Sinn und Freude macht. <3
Mit freudigen Augen las ich, dass es bereits viele Tauschringe, Umsonst-Läden und Gib- und Nimm-Plattformen gibt. Was für eine wundervolle Idee.

Tipps für das Leben ohne Geld:
Kostenlos einkaufen
www.umsonstladen.de

Kostenlos Nahrungsmittel abgeben und mitnehmen:
www.lebensmittelretten.de
www.foodsharing.de
Bei foodsharing kannst du dich auch zu einem gemeinsamen Kochen verabreden.

Tauschringe:
www.die tauschboerse.de

Kostenlose Reise-Unterkunft:
www.couchsurfing.org

Haus/Wohnungstausch:
www.haustauschferien.de
www.haustausch.de

Tipps zum Teilen:
Ein neues Kleid kaufen, ein Kleidungsstück verschenken.
Dinge die du nicht mehr brauchst, in Wohnung oder Haus aufstellen, jeder Besucher kann sich dann bedienen.
Autos teilen, Fahrgemeinschaften bilden.
Werkzeuge, Rasenmäher usw. austauschen.
Gelesene Bücher ausleihen oder verschenken.
Kleidertausch unter Freunden und Bekannten.

Weitere Infos in der Zeitschrift Herzstück, Ausgabe März /April 2015, der ich meinen Herzensdank ausspreche. <3

Viele Menschen leben bereits ohne Geld, haben eigene Gemeinden in der Selbstverwaltung.
Informiert euch! Es wird Zeit zu handeln.

Weitere interessante Links dazu:

de.forwardtherevolution.net

Bildquelle: картинки.cc


Tags: Leben ohne Geld kostenlos Nahrungsmittel foodsharing Tauschring umsonst Werteaustausch Kleidung Fahrgemeinschaft