“Wir sind eins.
I-UV - Ich Universeller Werteaustausch”

Kommerz - wo Arroganz zu krimineller Energie wird

Veröffentlicht: 05.06.2016  Autor: philipp  Beitrag vom: 05.06.2016
eingestellt in  OPPT | UCC | Kommerz
5054 x aufgerufen

Vorwort:
Der Autor präsentiert hiermit seine rein private Sichtweise zu einem winzigen Ausschnitt eines großen und umfangreichen Themas - dem Kommerz - und will keinesfalls für irgendeine Seite in diesem Spiel Partei ergreifen. Der Autor will lediglich auf einen Aspekt hinweisen, der im Allgemeinen wenig Beachtung findet, da er nicht *vor aller Augen* in Erscheinung tritt und doch bedeutende Auswirkungen hat.


Ist Justicia wirklich blind?

In vielen Bloggs und Sozialen Medien, wie zum Beispiel F---book, werden immer wieder Berichte, Videos, angebliche Beweise für das Für und Wider der Rechtmäßigkeit richterlicher Aktivitäten, Befugnisse, Ergebnisse, Erlasse, Beschlüsse, Verfügungen und so weiter veröffentlicht und diskutiert. Wenn ich von [RICHTERN] spreche, dann meine gleichzeitig auch die weibliche Ausführung dieser fiktiven Entitäten. Fiktiv deshalb, weil sie Erfindungen des Systems sind, um im kommerziellen Spiel als Schiedsrichter Vertrags-Streitigkeiten gleich welcher Art auszugleichen, zu verhandeln oder zu ahnden. Dieses ganze System ist eine Fiktion und spielt uns eine Realität vor, die nicht existiert und rein künstlich ist und nach Spielregeln agiert, die vor uns verborgen gehalten wurden.
Doch der Nebel lichtet sich (N E B E L » » L E B E N).

Diese [RICHTER] sind nun in letzter Instanz diejenigen, die für alles Schlechte, Böse und Unseriöse im System herhalten müssen. Sie gelten als unrechtlich, ungesetzlich, menschenfeindlich, widerwärtig, ignorant, arrogant und so weiter und so weiter. Ja, das mag alles durchaus stimmen. Dabei halten sie sich lediglich an die Spielregeln in diesem fiktiven und virtuellen Systemspiel. Ich meine dabei auch nur die regelkonformen Ausführungen dieser Entitäten. Und ich sage es nochmal: diese [RICHTER] sind nicht meine Freunde und ich ergreife auch nicht Partei für sie! Sie sind aber ebenso Bestandteil des System-Spiels, wie [FIRMEN], [PERSONEN], [BEAMTE], [POLIZEI], [GERICHTSVOLLZIEHER], [ANWÄLTE], [KRANKENKASSEN] et cetera. Sie sind alle nur die Hütchen in diesem Spiel, diese sogenannten [RICHTER] eben auch, was immer sie in der Lage sein sollen, zu richten. Die Spieler dahinter sind die lebendigen und sprechenden, geistig-sittlichen Wesen auf diesem Planeten. Okay, wir denken jetzt mal positiv!

Justitia mit dem RichtschwertDoch eine Frage hätte ich da an DICH, EUCH:
Wieso kam der [RICHTER] (oder das [GERICHT]) überhaupt ins Spiel? Dieser wird nun für Zwangsvollstreckungen, Kindes-Entführungen, Haus- und Wohnungseinbrüche, Gefängnis-Einweisungen, Zwangs-Medikamentierungen und so weiter verantwortlich gemacht. Und ich will auch überhaupt nicht auf alle Fälle, die geschehen könnten und auch geschehen, eingehen, sondern eure Aufmerksamkeit nur in eine bestimmte Richtung lenken. Denn das Leben und die für uns im System aufgestellten Fallen sind zu vielschichtig, als alle zu erfassen und sie aufzuzeigen.

Zurück zu meiner Frage und zu weiteren.
Du hast doch keine Verträge und Absprachen mit einem [RICHTER] getroffen, die jetzt eingeklagt oder eingefordert werden? Du hast vielleicht einen Vertrag gebrochen, nicht mehr eingehalten, hast deine Rechnungen nicht mehr bezahlt, hast auf deren Briefe nicht geantwortet oder wenn doch, haben *sie* dich ignoriert und weitergemacht *business as usual* mit ihren Forderungen, Mahnungen, Drohungen ... Und dann landet die ganze Sache vor [GERICHT], vor einem [RICHTER], der unerklärlicher Weise fast nie zu deinem Vorteil entscheidet, sondern fast immer der Gegenpartei sogenanntes [RECHT] gibt, obwohl du doch nach der bestehenden [GESETZES]lage im [RECHT] sein müsstest. Es sei denn, deren [ANWALT] hat einen Fehler gemacht oder *sie* sogar selbst oder aber der [RICHTER] hat sich vertan. Pech auch.
Und wer hat dich nun dahin gebracht, vor den [RICHTER] oder [GERICHTSVOLLZIEHER]? Sie? Und wer sind *sie*?

Die Welt wird von Firmen regiert

Es ist ja inzwischen kein Geheimnis mehr, dank [SOCIAL MEDIA], Aufklärung, UPIK & Co. - alles was in diesem System-Spiel existiert, sind [FIRMEN], ob angebliche [REGIERUNGEN], [GERICHTE], [KIRCHEN], [VATIKAN], der [PAPST] selbst, [VERWALTUNGEN], [GEMEINDEN], [STÄDTE], [KASSEN], [BANKEN], [PARTEIEN], [PERSONEN] und so weiter. Warum und was dahintersteckt, soll hier nicht Gegenstand der Diskussion sein.
Kann es nun sein, dass du den Vertrag mit einer der oben genannten [FIRMEN] nicht eingehalten hast? Sorry, ich präzisiere: dass deine [PERSON] den Vertrag nicht einhielt und du dachtest, du bist die [PERSON], dein Strohmann? Kann es nun sein, dass du dies oder das nicht mehr bezahlen wolltest? Hast du die Rechtmäßigkeit der Forderungen angezweifelt und haben *sie* deine Fragen nach Legitimation und gesetzlicher Grundlage ignoriert? Vielleicht war es irgendetwas dazwischen oder so ähnlich.

Das einzige, was in dieser Sache, in deinem angenommenen Fall wirklich das Entscheidende ist, Verträge sind einzuhalten (pacta sunt servanda) und das hast du nicht getan. Und da [FIRMEN] und somit das [HANDELSRECHT], [HANDLUNGSRECHT], [VERTRAGSRECHT] (international [UCC] = [UNIFORM COMMERCIAL CODE]) hier in diesem System das Sagen haben, landet dein Fall vor [GERICHT] in einer VerHANDLUNG (nach [HANDELSRECHT]), da du den Vertrag, also den Handel entehrt hast. Na ja, eigentlich war es ja deine [PERSON], die das tat, aber du bist ja der Spieler im System-Spiel. Normalerweise müsste jetzt die [PERSON] bestraft werden, doch die liegt in Papierform beim [STANDESAMT] oder im [VATIKAN] und ist nicht in der Lage, zu handeln. Also übernehmen wir/du diesen Part, ob nun bewusst oder unbewusst.

Die unsichtbare Macht

Da *sie* meist (in der Regel jedenfalls) doch nicht ehrenvoll in diesem Spiel handeln, vergehen sie sich an dir, dem geistig-sittlichen, lebendigen und sprechenden Wesen, das für das System normalerweise nicht existiert, beziehungsweise transparent ist. Das heißt, *sie* müssten die säumige [PERSON] bestrafen, denn nur die steht im Vertrag mit ihrem [NAMEN], nicht das lebendige geistig-sittliche Wesen (dahinter). Aber deine [PERSON] kann sich nicht wehren, sie ist nur ein Blatt Papier. *Sie*, die Fiktionen des Systems, vollstrecken also in die Substanz, in das Lebendige, in dein durch dein physisches Tun erschaffenes Schweißgeld hinein oder ins [BANKKONTO], Auto, Haus, Kind, Familie, was nach ihren Regeln normalerweise unehrenhaft, also entehrend ist. Aber was ist in diesem System schon normal und ehrenhaft? Und das tun sie jeden Tag und in den vergangenen Jahren immer extremer, spürbar für alle lebendigen geistig-sittlichen Wesen vor allem in D-A-CH, wo das deutsche [VOLK] lebt.

Irgendwelches angebliches [RECHT] und [GESETZ] zählen hier garnicht, sondern nur Handel und Verträge. Und die sind nun mal einzuhalten. Der angebliche [RICHTER] bestraft dich nicht nach [RECHT] und [GESETZ], sondern weil du den Vertrag entehrt hast und nicht mehr gezahlt hast (angenommen). Ausformuliertes [RECHT] oder [GESETZE] in Urteilen oder Verfügungen sollen nur verschleiern, vernebeln, was vor unser aller Augen geschieht, wir aber nicht sehen können und nicht sollen. [FIRMEN] haben das Sagen und das tun sie auf eine ziemlich unehrenhafte und nach meiner Philosophie entsprechend extrem kriminelle Art und Weise.
Auch wenn der [RICHTER] für sein Tun privat und kommerziell voll haftbar gemacht werden kann, doch vollstreckt nicht er selbst, sondern er verfügt es (nur). Okay, auch das ist schon unehrenhaft, da er die Entehrung durch Vollstreckung in die Substanz weitergibt (als Erfüllungsgehilfe) und durch Beschlüsse und Verfügungen manifestiert, bis hinein in die [STAATS-GEWALT], also auch physische Gewalt und Folter an geistig-sittlichen Wesen.

Der Ursprung des Kriminellen

Und trotzdem, der [RICHTER] ist nicht die Ursache, ist nicht der Auftraggeber. Dieser ist normalerweise ein [ANWALT] oder [STAATSANWALT] als Vertretung oder in Vollmacht einer [FIRMA], die die Vertragserfüllung durchsetzen, einfordern will. Und hier gibt es einen Auftrag der Firma an den [ANWALT], zum Beispiel in Form einer [VOLLMACHT], da die [FIRMEN] sich gern gegenseitig Aufträge zuschieben.

CONTRACT = VERTRAGAuszüge aus einer solchen [VOLLMACHT] einer [FIRMA] (Vertrag) an eine andere Firma (Anwalt) zur Durchsetzung ihres Handelsrechts zur Erfüllung des Vertrages (Zwangsvollstreckung) als Ursprung der kriminellen Aktivitäten im Spiel ([FIRMA] > [ANWALT] > [RICHTER] > geistig-sittliches Wesen/Substanz) möchte ich hiermit präsentieren. Sie zeigen deutlich, welche (sich selbst zugesprochene) Macht hier im Spiel ist, welche kriminelle Energie von einer Fiktion zur anderen weitergereicht wird, um sie an dir, deinem Eigentum oder Besitz, deiner Familie oder deinem erschaffenen [GELD] wirksam werden zu lassen. Und das tun sie gegen deinen freien Willen, ohne dass du sie autorisiert hast, dies (gegen dich) zu tun. Sie schließen untereinander Verträge gegen dich ab, ignorieren somit die Privatautonomie und handeln damit höchst unehrenhaft, unsittlich und kriminell.

Auszüge aus einer Vollmacht zur Zwangsvollstreckung erteilt von der [FIRMA]:
ABC Deutschland GmbH - an - XYZ Rechtsanwälte Notar
(anonymisiert und bearbeitet, denn ich unterscheide zwischen privat und öffentlich, das komplette Beispiel am Ende des Beitrags zum Download als PDF-Datei)

(...)
Die Vollmacht gilt für alle Instanzen und erstreckt sich auch auf Neben- und Folgeverfahren aller Art (z. B. Arrest- und einstweilige Verfügung, Kostenfestsetzungs-, Zwangsvollstreckungs-, Interventions-, Zwangsversteigerungs-, Zwangsverwaltungs- und Hinterlegungsverfahren sowie Insolvenz- und Vergleichsverfahren über das Vermögen des Gegners).

Weiter umfasst sie die Befugnis, Zustellungen zu bewirken und entgegenzunehmen, (…), Geld, Wertsachen und Urkunden, insbesondere auch den Streitgegenstand zu erbringen, entgegenzunehmen (…)

Der Gerichtsvollzieher und jede andere gerichtliche, behördliche und private Stelle, einschließlich des/der gegnerischen Prozessbevollmächtigten, werden angewiesen, die in dieser Sache zurück zu zahlenden - zu leistenden - beigetriebenen - hinterlegten - Beträge an die prozessbevollmächtigte Anwaltskanzlei auszuzahlen.
(...)

Dies gibt auszugweise einen Eindruck über die (wirkliche) Sachlage solcher Verfahren, in die wir als geistig-sittliche Wesen hinein schlittern können, wenn wir den Vertrag nicht einhalten. Besonders zeigt der dritte Textausschnitt, wer hier wem die Befehle und Order erteilt - die [FIRMA] der (angeblichen) gerichtlichen, behördlichen Stelle!

Gibt es eine Lösung?

Das [GERICHT] also ist die letzte Instanz vor der [STAATS-GEWALT]-gestützten Zwangsvollstreckung. Hier kann nur (für dich) etwas positiv geklärt werden, wenn du alle Möglichkeiten mit dem Vertragspartner positiv ausgeschöpft und du ehrenhaft gehandelt hast. Der [ANWALT] der Gegenpartei jedoch hat keinen Vertrag mit dir und handelt eigenverantwortlich, privat und kommerziell, ist im Auftrag der [FIRMA] und hat von dir keine Autorisierung erhalten, dich zu bedrohen oder irgendetwas zu fordern. Er handelt als [FIRMA] im Auftrag einer anderen [FIRMA] zum Zwecke des [GELD]-Erwerbs. Wo ist hier also der Vertrag mit nasser Tinte unterzeichnet (mit dir oder deiner [PERSON])?
Der Vertragspartner ist die einzige Stelle, wo im Vorhinein, also vor einem Handel im [GERICHT] (der meist zu deinen Ungunsten ausgeht), eine ehrenvolle Klärung sinnvoll und möglich ist. [FIRMEN] handeln rein kommerziell.

Es ist ein guter Rat, sich mit kaufmännischen und kommerziellen Prozessen, Vorschriften und dem entsprechenden Handeln zu befassen, um auch die verborgenen Abläufe zu erkennen, zu verstehen und für sich positiv beeinflussen und nutzen zu können. Es ist an der Zeit, sich untereinander auf Augenhöhe zu begegnen, vom Hütchen zum Spieler zu werden und endlich zweiseitige, statt nur einseitige Verträge (wie bisher) abzuschließen, aber auch das nur, sofern Verträge (mit deiner Unterschrift) überhaupt unumgänglich sind.


Anonymisierte und bearbeitete Abschrift des Scans, der Scan einer Kopie liegt dem Autor vor.
Beispiel-Vollmacht als » [PDF]

[Wörter in eckigen Klammern sind fiktive Entitäten im Spiel um die Macht in der WELT] = Four Corner Rule.

Namaste, ICH BIN philipp


Weiterführendes:

Was ist Kommerz?
Wer oder was ist der Strohmann?
Common Law


Tags: Kriminalität kriminell Gericht Richter Kommerz Vertrag Anwalt Recht Gesetz Urteil Vollmacht Person Firma UCC