“Wir sind eins.
I-UV - Ich Universeller Werteaustausch”

Bericht über die Breakthrough-Konferenz

Veröffentlicht: 28.03.2015  Autor: Antares  Beitrag vom: 28.03.2015
eingestellt in  Cobra | Event
1120 x aufgerufen

Dies ist der erste Teil der Notizen zur Breakthrough-Konferenz in Konstanz.
Es handelt sich um persönliche Notizen, erstellt nach bestem Wissen und Vermögen, und es sind keine genau wörtlichen Wiedergaben des Gesagten. Sie wurden auch nicht Cobra zur Kontrolle vorgelegt.
Trotzdem denken und hoffen wir, dass sie auf Interesse stoßen werden und einige neue Erkenntnisse ermöglichen werden. Antares & Taygeta


Yoda You Will BeYoda … Wir müssen verlernen, was wir gelernt haben …

Cobra spricht zu Beginn der Konferenz über den Programmierungsprozess, den auch wir, die wir aus anderen Sternensystemen kamen, durchmachen mussten.
Wir wurden gezwungen, einen Seelenvertrag abzuschließen. Unsere Absicht war stets, beim Wandel des Planeten als Unterstützung hier zu sein. Die Archons haben von Beginn versucht unserer Erinnerung an diese Absichten zu beeinträchtigen, durch die Verwendung von Implantaten. Die ersten Implantate aus den Zeiten von Atlantis – die wir noch immer in uns haben – sind die Ursprünge der heutigen Glaubenssysteme. Über diese erste Implantat-Schicht können noch keine genauen Details bekanntgegeben werden. Die Zeit dafür ist noch nicht gekommen. Cobra betont in diesem Zusammenhang nur, dass diese eine separate Realität erschufen, die Basis der Matrix-Struktur, der wir immer noch unterliegen.

Dass wir alle bis heute der Gefangenschaft im Reinkarnationszyklus unterliegen ist ein wichtiger Bestandteil der Programmierung. Die 2. Implantat-Schicht erhalten wir mit jeder Geburt. Diese ist - nebst anderem - dafür verantwortlich, dass wir die vergangenen Leben wieder vergessen.

Die folgende (3.) Schicht der Programmierung erfolgt durch unsere Eltern in unserer Kindheit, es sind dies emotionale und mentale Muster, die uns mit einer psychologischen Grundeinprägung versehen.

Für die 4. Schicht ist die Schule verantwortlich. In der Schule (auch im Kindergarten, später im Arbeitsleben werden wir konsequent so beeinflusst, dass wir gezwungen sind, im Matrixprogramm zu verbleiben. Z.B. wird eine mehr als 100 Jahre veraltete Physik unterrichtet, ohne gewisse wichtige Aspekte der Quantenphysik, und die wiederum ist heute bereits teilweise veraltet. Die Wissenschaft ist absichtlich mit Fehlern versehen worden, so dass das Erwachen erschwert wird: So ist das 2. Gesetz der Thermodynamik so formuliert, dass darin Freie Energie unmöglich funktionieren kann. Gemäss Relativitätstheorie ist die Lichtgeschwindigkeit die höchste mögliche Geschwindigkeit. Überlichtgeschwindigkeit, in der die Raumschiffe zwischen den Sternensystemen fliegen, ist damit nicht möglich.

Die 5. Schicht der Programmierung besteht aus den Medien, den Religionen und Organisationen. Diese Schicht enthält z. B. das Programm, dass jegliches Denken über die Wahrheit bezüglich UFO’s als verrückt gilt. All dies wird behauptet, um die Massen in der Programmierung zu halten und offene Diskussionen zu unterdrücken. Der Erstkontakt kann jedoch erst dann stattfinden, wenn die Barriere gebrochen ist.

Am Ende des letzten Jahres begann die Breaktrough-Phase, die im Event kumulieren wird – es ist ein Entwicklungsprozess. Die positiven Rassen haben sich entschlossenen, den Erstkontakt zu beschleunigen. WIR müssen sie jedoch dabei unterstützen.

Cobra berichtet über seinen Flug über die Quarantäne hinaus und zeigt ein Foto von sich in dem Flugzeug (siehe auch: transinformation.net/cobra-jenseits-des-schleiers. Es war dort schön und friedlich und er hat dadurch viel über die Chimera verstanden. Er sagt, dass der Menschheit eine helle und friedvolle Zukunft bevorsteht.

Die ISIS-Portal-Aktivierung im letzen Dezember war die schwierigste von allen – mit sehr positiven Konsequenzen. Eine davon ist, dass eine lebendige Göttin – Duo Mu – aus einem anderen Sternensystem zu uns gekommen ist. Sie traf an einem Ort des Agatha-Netzwerkes ein und die Dragon-Familien bewachen sie und sind für ihr Wohlergehen besorgt. Sie haben eine spezielle Lasertechnologie, die das Funktionieren ihrer Zirbeldrüse ermöglicht.

Zur ISIS-Portal-Aktivierung am 15. 12. wurde ein astronomisches Dreieck des Lichtes erstellt. In unserem Bereich des Weltalls befinden sich 20 lokale Galaxien. Die wichtigsten davon sind die Milchstraßen-Galaxie, die Andromeda-Galaxie und die Dreiecks-Galaxie. Diese bilden ein Energie-Dreieck. Vor vielen Millionen von Jahren wurde entschieden, dass dadurch jegliche Dunkelheit aufgelöst werden soll. Die Dreiecksgalaxie ist sozusagen die Seele, die Überwacherin der Polaritäten, die dies reinigen will. Die Dreiecksgalaxie sandte im Dezember einen Lichtflash an die Milchstraßen- und die Andromeda-Galaxie, um all die verbliebene Dunkelheit zu wandeln.



nature13155_BragaRibas_CharikloRingsInnerhalb des Ringes des Asteroiden Chariklo (Link: Chariklo) befinden sich kleine Mutterschiffe, auf denen sich viele Frauen diverser Sternenrassen und der Widerstandsbewegung befinden, die die Göttinnen-Energie zu unserem Planeten channeln. All diese ankommende Energie wurde von den Frauen übertragen und verursachte eine massive Transformation des gesamtem Sonnensystems.

Zu MOSS (Multidimensionale Operation SonnenSystem) berichtet Cobra, dass seit der Portalaktivierung im Dezember die Lichtkräfte von verschiedenen Sternenrassen in sehr grosser Zahl in unserem Sonnensystem eintreffen. Jegliche Dunkelheit wird beseitigt werden, auch alle noch verbliebenen Reste der Chimera auf der physischen und nichtphysischen Ebene.

Während der letzen Archon-Invasion im Januar 1996 wurde mittels 10-15 unterirdischen Nuklearexplosionen und durch den Einsatz von Teilchenbeschleunigern ein negatives Sternentor erschaffen. Dieser Energie-Wirbel bringt jegliche Reste der Anomalie aus anderen Systemen hierher zur Erde.
Der Reinigungsprozess davon erfolgt gerade jetzt durch die Lichtarbeiter hindurch und von ausserhalb durch dieLichtkräfte.

Durch die ISIS-Portal-Aktivierung wurden Lichtwellen in Gang gebracht, die als Zeichen am Himmel zu sehen sind. Einige Teilnehmer der Konferenz haben diese gesehen.

Der Komet Lovejoy (wobei der Name der Familienname des Entdeckers ist, jedoch sehr gut passt) flog im Januar von der Erde aus gesehen an den Plejaden vorbei, wodurch eine Reinigung und Energieerhöhung zu Stande kam. Von den Plejaden aus wurde Plejadische Energie auf den Kometenschweif gerichtet.


Über das Secret Space Programm (SSP) wird es in naher Zukunft viele Berichte geben und immer mehr Fakten werden offengelegt werden. Der Beginn des SSP war Anfang des letzten Jahrhunderts, bei einem Treffen der Thule-Gesellschaft am Untersberg. Dort war ein junges Medium aus Zagreb zugegen, Maria Orsic, die sehr genaue Angaben zum Bau eines Ufos empfangen hatte. Der Physiker W.O. Schumann von der Universität München – der bei dem Treffen ebenso dabei war – baute dann das Ufo nach diesen Angaben. Diese Fluggeräte waren in den 20er Jahren benutzbar vorhanden. Die Plejadier kamen zu einem etwas späteren Zeitpunkt und boten an, Technologien zur Verfügung zu stellen, wenn dafür auf den (Beginn des) 2. Weltkrieg verzichtete würde. Diese Abkommen wurde dann zu Kriegsbeginn von den Nazis gebrochen, woraufhin sich die Plejadier unverzüglich zurückzogen. Stattdessen kamen sie Dracos zu den Nazis.

Noch im Krieg gab es eine intensive Phase des SSP, aus der die Operation Paperclip hervorging, im Rahmen derer nach dem Krieg die Wissenschaftler und Techniker unter Wernher von Braun in die USA “übernommen” wurden. So wurde das SSP und der Raketenbau in den USA fortgesetzt. Vor der Öffentlichkeit arbeitete man am Apollo-Programm, im Geheimen wurde das SSP betrieben.
Im Hintergrund haben die USA und die Sowjetunion zusammengearbeitet und hatten in den 60er Jahren schon Basen auf dem Mars und der Rückseite des Mondes.
Das Geld dafür kam (resp. kommt) aus 2 Quellen, wovon die erste das Nazigold und das gestohlene Asiengold ist. Die 2. Quelle sind alltäglich WIR ALLE, weil von unserem Lohn und auf anderen Wegen zahlreiche “Abzüge” (mind. 35-40%) dafür abgezweigt wurden.
Wegen des Globalen Finanzsystems sind alle Menschen betroffen, nicht nur in den USA. Raumschiffe sind teuer, d.h. sie waren es, besonders zu Beginn(jetzt ist dies unterbunden). Cobra nennt eine Zahl von 1 Trillionen Dollar insgesamt. Die ISS allein kostet 100 Milliarden Dollar.

In den 1960er Jahren gab es bereits eine grosse Schiffsflotte für die Flüge zu Mars, Mond und den Monden von Saturn und Jupiter. Der offizielle Name der Operation ist Solar Warden (Sonnenwächter) und der offizielle Grund die Verteidigung unseres Sonnensystems. Einige Präsidenten wussten darüber Bescheid. Es gab eine geheime Organisation in der UNO zur Beaufsichtigung. Der wahre Grund des Solar Warden war die Vorbereitung der Invasion der Draconier. Dazu infiltrierten die Draconier das Militär/den MilitärIndustriellenKomplex, darüber hinaus die US-Regierung und die Regierungen weltweit. Alles war diesem Plan untergeordnet.
Dadurch wurde soetwas wie das Trojanische Pferd für die Archon-Invasion 1996 geschaffen, die durch die vorbereiteten Untergrund-Basen erfolgte.
Durch das SSP wurde über die Jahre ein Netzwerk von insgesamt 2000 Untergrund-Basen – weltweit, jedoch besonders in den USA, erschaffen.

Zwischen 1960 und 2000 fand ein sehr intensiver Krieg statt – im All -, bei dem die Lichtkräfte begannen, die Störungen im Weltraum zu klären. Im Jahr 2012 war das Sonnensystem weitgehend gereinigt, bis auf Reste der Chimera-Gruppe. Diese sind an sich nur wenige Wesen, jedoch ist das Hauptproblem die Verbindung mit den Stranglet- und Plasma-Bomben. Dick Cheney und Donald Rumsfeld reisten ebenfalls im Sonnensystem umher. Multi-Nationale Konzerne waren Teilnehmer am Raumschiff-Bau, wie Boeing und Airbus. Die Ingenieure, die dafür arbeiteten, meinten, sie würden Flugzeuge bauen, doch wurden ihre Erkenntnisse für Raumschiffe verwendet.
Cobra zeigt in diesem Zusammenhang ein Foto, auf dem auf einem Raumtransporter das Logo der US-Postgesellschaft zu sehen ist.

Jetzt sind wir in der letzten Phase, die Chimera zu schlagen.
Häufig wird über die Frage diskutiert, weshalb kein Kontakt/Erstkontakt stattfindet und kein durchgreifendes Disclosure. Die Chimera haben, von Long Island aus gesteuert, eine System von Detektoren, die jedes Raumschiff erkennen, welches landen/Kontakt aufnehmen will. In Long Island befindet sich ausserdem noch der Teilchenbeschleuniger und die Klonfabrik (wodurch die letztendlichen Festnahmen bislang unmöglich sind … weil eben mehrere Klone verwendet werden.)

Von überall kommen weitere Lichtkräfte in unser Sonnensystem. Das Ashtar-Kommando ist eine Allianz verschiedener Sternenrassen, deren Seelenzweck die Befreiung des Planeten Erde ist.
Das Ashtar-Kommando hatte bereits 1950 direkten Kontakt zu Eisenhower aufgenommen. Dies fand in der Edwards AF Base statt. Der in den Medien angegebene Grund für Eisenhowers Abwesenheit war ein Zahnarzt-Termin. Ein Schiff landete dort und die Plejadier des Ashtar-Kommandos boten erneut technische Hilfe an – unter der Bedingung, alle Atomwaffen weltweit zu eleminieren. Daraufhin flippte das US-Militär aus und der Vertrag kam nicht zustande. Vom Ashtar-Kommando wurde eine Warnung ausgesprochen, dass nun andere ET-Kräfte kommen würden. Tatsächlich kamen die Draconier und boten ihrerseits Technologie an. Mit ihnen wurde ein Vertag unterzeichnetet. Es wurde Technologie für das Militär, für den Bau der Untergrund-Basen und Hilfe beim SSP zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug durften Menschen entführt werden für Mind-Erforschung, und es wurden Gedächtnisse ausgelesen/gelöscht. Da manche Rassen keine emotionalen Fähigkeiten haben, sollte diese bei den Menschen erforscht werden. Dies war jedoch der falsche Weg.

In diesem Zusammenhang erwähnt Cobra, dass Putin vor kurzem auch für die Öffentlichkeit “verschwunden” war, und eine Begründung wäre zwar nicht der Zahnarzt, doch ein Chiropraktiker in Wien gewesen. (Cobra schmunzelt). Er führt aus, dass der Grund sicher noch bekanntgegeben wird. Manche sagen in diesem Zusammenhang – so Cobra, Putin hätte physischen Kontakt gehabt. Cobra führt in diesem Zusammenhang aus, dass die BRICS wirklichen Kontakt mit den Lichtkräften im Rahmen des Befreiungsprozesses der Erde haben.

Vor kurzem berichtete David Wilcock über die Sphären-Mutterschiffe. Cobra erläutert, dass die erste Welle dieser Schiffe im März 2001 zu unserem Sonnensystem kam. Die Schiffe waren/sind 3000-4000km lang. Sie begannen, die Energien zu stabilisieren und Kataklysmen zu beseitigen. Als die Kabale mitbekam, was geschah, wurde 9/11 durchgeführt.
Die zweite Welle der Sphären-Mutterschiffe kam unverzüglich nach der ISIS-Portal-Aktivierung im letzen Dezember. Dabei handelt es sich auch grössere Schiffe von 10000km Länge. Da sie sozusagen wegen ihrer riesigen Ausmasse jedoch für unsere Sonnensystem physisch zu gross sind, arbeiten sie (getarnt) von der Oortschen Wolke aus energetisch. Sie bündeln die Energie der immer aktiver werdenden Zentralsonne in unsere Sonnensystem hinein.
Cobra betont sehr, dass wir ohne diese Schiffe und ihr Tun nicht mehr hier wären, dass die Oberfläche des Planeten unbewohnbar geworden wäre.

Die Wesen auf den Schiffen (David W. spricht von den Blue Avians) sind Mitglieder der Zentralen Zivilisation, dem ersten und ältesten intelligenten Leben in unserer Galaxie. Sie kommen nun zur vollständigen Befreiung unseres Planeten. Diese Wesen sind auch als Wingmakers bekannt. Sie sind Flügelwesen, physische Engel. Vor Zeiten kam die Göttin AIONA zur Erde und brachte die Geheimnisse der Göttin nach Atlantis.
Die “Zeitkapseln” der Wingmakers sind kodiert und es werden erst neue davon gefunden, wenn das Wissen der Lichtarbeiter angemessen gestiegen ist.
Cobra zeigt ein Foto der Oortschen Wolke mit den Eisobjekten und Kometen darin. Dazwischen sind die getarnten Sphäre-Mutterschiffe. Die Oortsche Wolke hat einen Durchmesser von etwa einem Lichtjahr.
Er zeigt ein weiteres Bild von unserem Sonnensystem und weist auf den Kupier-Gürtel. Dort befinden sich kleinere Mutterschiffe, die die Energie der Zentralsonne zu uns hin leiten.

Oortsche Wolke

Bislang haben die Wesen der Sphären-Schiffe hinter den Kulissen gearbeitet, weil sie die meiste, älteste Weisheit haben und selten direkten Kontakt hatten. Durch die Zeiten haben sie das Ashtar-Kommando, auch die Plejadische Flotte, angeleitet. Jetzt wählen sie einen direkteren Ansatz.

Auf eine Frage antwortet er, dass die Verhaftung der “Unheiligen Vier” erst tatsächlich stattfinden kann, wenn die Chimera geschlagen ist, auf Grund der vorhandenen Klone.

Auf die andere Frage, ob die Sphäre-Wesen wollen, dass der Befreiungsprozess langsamer vonstatten geht, antwortet Cobra, dass nicht David W. die Informationen selbst erhält, sondern sein Informant “Luke”. Die Sphäre-Wesen stehen für Ausgleich und Balance in Höchsten Sinne.

Die Zentralsonne wird aktiver. Sie will die Befreiung der in der Galaxie lebenden Wesen und will die Dunkelheit klären. Deshalb sendet sie einen Ozean der Liebe (über den es in Kürze einen Beitrag von Cobra geben wird), was ein großes Energiefeld durch die Galaxie ist. Dadurch passiert ein Erwachen.

Die Zentralsonne ist die Quelle aller Energie, aller subatomaren Teilchen. Die Tachyonen wurden als erste Partikel überhaupt geschaffen. Cobra wurde vor Zeiten von den Plejadiern kontaktiert, mit der Bitte die Tachyonen den Menschen nutzbar zu machen. So gibt es mittlerweile verschiedenen Tachyonen-Kammern und Cobra bietet auch zahlreiche tachyonisierte Produkte an.

Auf eine Frage, wie das mit den Plejadiern und Sirianern und dem Aufstieg ist, antwortet er, dass sie physische Körper haben und ein Bewusstsein der 5./6. Dimension.

Das erste Treffen der Thule-Gesellschaft in dem oben genannten Zusammenhang fand in einer Jagdhütte bei Berchtesgaden statt, andere an weiteren Orten.

Auf Nachfrage antwortete Cobra, dass die erste Kontakt-Aufnahme der Plejadier zu ihm 1977 stattfand. Er war eine Stunde mit ihnen unserem Sonnensystem unterwegs und er wollte dann nicht zurück. Es bedurfte einer halben Stunde Überzeugungsarbeit, dass seine Rückkehr auf die Erde nötig wäre, um einen Atomkrieg zu verhindern. Das verstand er damals nicht ganz…

Die Fortsetzung folgt, sobald wie möglich.


Tags: Breakthrough Konferenz Konstanz Cobra Befreiung Archons Chimera Seelenvertrag Implantate Reinkarnation Erstkontakt Galaxie Lichtkräfte ISIS Portal Secret Space Programm Draconier David Wilcock Kabale Atlantis